zucchiniblüten

rezepte

 
Zucchiniblüten, an denen kleine, etwa fingerlange Zucchini hängen: Das sind die weiblichen Blüten. - veggielicious | gemüse. fotos. rezepte.
 

Ob du deine Zucchiniblüten im Garten erntest oder dir die leuchtend gelben Blüten beim Gemüsehändler besorgst, das wissen wir nicht. Aber was du mit den hübschen Blüten in der Küche Feines anstellen kannst, das schon!

Für unsere Rezepte haben wir große Zucchiniblüten verarbeitet, an denen kleine, etwa fingerlange Zucchini hängen, das sind die weiblichen Blüten. Die männlichen Zucchiniblüten kannst du, so du eine Zucchinistaude dein eigen nennst, pflücken, unter einen sommerlichen Blattsalat mischen oder, wie in Italien gängig, (ungefüllt, da sie eher klein sind) durch einen leichten Backteig ziehen und knusprig ausbacken.

Zucchiniblüten durch einen leichten Backteig ziehen und knusprig ausbacken - veggielicious | gemüse. fotos. rezepte.

Knusprige Zucchiniblüten mit Ricottafüllung 

Die hübschen Zucchiniblüten füllen wir all’italiana mit Ricotta, Parmesan und Zitronenschale, bevor wir sie durch einen leichten Ausbackteig ziehen und goldgelb ausbacken.  

Knusprige Zucchiniblüten mit Ricottafüllung - veggielicious | gemüse. fotos. rezepte.
 
 

100 g Mehl (Type 405) und Mehl zum Bestäuben | Salz | 175 ml trockener Weißwein oder Mineralwasser | 1 Ei (Größe M) | 30 g Parmesan | 250 g Ricotta | 1 Eigelb | 2 EL Semmelbrösel | 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale | schwarzer Pfeffer | Piment d’Espelette (oder Cayennepfeffer) | 12 Zucchiniblüten (mit anhängenden Mini-Zucchini) | 750 ml Öl zum Frittieren

Für den Ausbackteig Mehl und 1 TL Salz mischen. Das Ei trennen. Wein oder Mineralwasser und Eigelb mit der Mehlmischung verrühren und den Teig 15 Minuten quellen lassen. Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen.

Inzwischen für die Füllung Parmesan fein reiben. Ricotta, Parmesan, Eigelb, Semmelbrösel und Zitronenschale verrühren und mit Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette würzen. Die Füllung in einen Spritzbeutel mit großer Tülle geben. 

Die Zucchiniblüten mit den Fingern leicht öffnen, den Blütenstempel mit den Staubgefäßen abknipsen und entfernen. Die anhängenden Mini-Zucchini längs vierteln. Die Füllung nach und nach in die Blüten spritzen, dann die Blütenspitzen leicht zusammendrehen. 

Den Eischnee unter den Ausbackteig heben. In einer tiefen Pfanne oder einem Topf etwa 3 cm hoch Öl einfüllen und erhitzen. Die Zucchiniblüten dünn mit Mehl bestäuben, dann durch den Ausbackteig ziehen und den Teig am Schüsselrand etwas abstreifen. Portionsweise ins heiße Öl geben und bei mittlerer Hitze in ca. 2 Minuten goldgelb ausbacken, dabei zwischendurch wenden. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf mehreren Lagen Küchenpapier entfetten. Auf diese Weise alle Zucchiniblüten ausbacken.

Die Zucchiniblüten mit Salz und Pfeffer bestreuen und heiß genießen!

Für 4 Personen, ca. 45 Minuten


Zucchiniblüten-Pizza

Unser selbst gemachtes Tomatenpesto bringt reichlich Würze an die Zucchini, der Hingucker sind aber natürlich die gelben Zucchiniblüten. Mehr Sommer auf einer Pizza geht kaum! 

Zucchiniblüten-Pizza - veggielicious | gemüse. fotos. rezepte.
 
 

Für den Hefeteig: 250 g Dinkelmehl (Type 630) und Mehl zum Verarbeiten | 250 g Dinkel-Vollkornmehl | ½ Würfel frische Hefe (21 g) | 3 EL Olivenöl | 1 gehäufter TL Salz | Öl für die Bleche

Für den Belag: 150 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt) | 2 Knoblauchzehen | 1 EL frisches Bohnenkraut (oder Thymian) | schwarzer Pfeffer | 700 g Zucchini (grüne und gelbe gemischt, ca. 4 Stück) | 8 Zucchiniblüten (mit oder ohne anhängende Mini-Zucchini) | Salz | 50 g Parmesan | 4 EL Pinienkerne | 2 EL Olivenöl zum Beträufeln | 2-3 EL Basilikumblättchen 

Für den Hefeteig beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit 150 ml lauwarmem Wasser und etwas Mehl vom Rand verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken. Den Vorteig an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

150 ml lauwarmes Wasser, Olivenöl und 1 gehäuften TL Salz zum gegangenen Vorteig geben und kräftig verkneten. Den Teig zu einer glatten, weichen Teigkugel formen, in die Schüssel legen und abgedeckt weitere ca. 60 Minuten oder bis zur doppelten Größe gehen lassen. 

Inzwischen für das Tomatenpesto die Tomaten in einen Rührbecher geben. Den Knoblauch schälen, grob hacken und dazugeben. Bohnenkraut und 3 EL Öl (von den Tomaten) dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Pfeffer würzen.

Die Zucchini waschen, trockenreiben, die Enden abschneiden und die Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Zucchiniblüten von den Mini-Zucchini (falls vorhanden) schneiden, die Blüten halbieren, den n, wen Du Zeit hast mit den Staubgefäßen abknipsen und entfernen. Die Mini-Zucchini ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Den Backofen auf 220° vorheizen. Zwei Bleche einölen. Den gut gegangenen Hefeteig halbieren, jede Portion auf etwas Mehl rund ausrollen und auf ein Blech legen. Mit Tomatenpesto bestreichen, mit den Zucchinischeiben belegen, salzen und pfeffern. Parmesan fein reiben und mit den Pinienkernen darauf streuen. Zucchiniblüten darauf verteilen und alles mit Öl beträufeln. Ein Blech in den Ofen (unten) schieben und die Pizza in 15-20 Minuten knusprig backen. Die zweite Pizza danach genauso backen. Bei Verwendung von Umluft beide Pizzas gleichzeitig in den Ofen schieben und die Bleche nach 10 Minuten Backzeit tauschen.

Die Pizzas aus dem Ofen nehmen und mit Basilikumblättchen bestreuen.

Für 4 Personen (2 große, runde Pizzas), ca. 45 Minuten plus 75 Minuten Gehen und 15-20 Minuten Backen


 
 
Zucchiniblüten und Basilikumblüten: Köstlich und dekorativ. - veggielicious | gemüse. fotos. rezepte.